Delivery in 1-2 days from warehouse Switzerland
Free shipping & return
Installation by a specialist workshop
Service navigation
World Navigation

Den richtigen Reifen in der richtigen Qualität wählen

So lesen Sie die Reifen-Kennzeichnung um den passenden Reifen zu finden.

Reifendimension

Haben Sie Ihr Auto bereits identifiziert, vereinfacht das die Reifensuche. Nur die möglich passenden Reifen für Ihr Auto werden angezeigt.

Mein Fahrzeug identifizieren

Sie können auch direkt ohne Fahrzeugidentifikation den passenden Reifen wählen. Dazu notieren Sie sich am besten die komplette Reifenkennzeichnung, welche Sie seitlich bei Ihrem alten Reifen ablesen können. Unter dem Register ‚Reifen‘ können Sie dann die notwendigen Daten eingeben.

Hier die Erklärung, wie Sie die Dimension bei Ihren Reifen ablesen:

1. Reifenbreite in mm

2. Querschnitt in Prozent (Verhältnis Reifenhöhe zu Reifenbreite)

3. Bauart des Reifens: R = Radialreifen, D = Diagonalreifen

4. Felgendurchmesser in Zoll

5. Lastindex (Gibt die maximal zulässige Last in kg an.)

6. Geschwindigkeitsindex (Gibt die maximal erlaubte Fahrgeschwindigkeit in km/h an.) 

 


Sommer- oder Winterreifen?

Als einfache Faustregel für den Reifenwechsel kann man sich von O bis O merken, sprich von Oktober bis Ostern mit Winterreifen zu fahren. Je nach Wetter müssen Winterreifen allerdings auch früher oder Sommerreifen erst später wieder montiert werden.

Sommerreifen sind für Temperaturen über 7 °C ausgelegt. Unter 7 °C neigt ihr Gummi dazu, sich zu verhärten. Dabei verliert er seine Leistung. Winterreifen sind hingegen spezifisch für kalte Temperaturen (unter 7 °C) und die Verdrängung von Schnee und Matsch ausgelegt.

Wann muss ich meine Reifen wechseln?


Entscheidungshilfe anhand des Reifenlabels

Auf allen Reifen für Personenwagen und Nutzfahrzeugen muss in der Schweiz seit August 2014 das Reifenlabel angebracht sein. Durch Beachten dieses Labels können Sie Emissionen reduzieren und Ihre Sicherheit erhöhen. Dank dem Reifenlabel erhalten Sie Informationen über die grundlegenden Leistungsmerkmale eines Reifen.

 

Kraftstoffeffizienz

Je geringer der Rollwiderstand eines Reifens, desto niedriger ist der Kraftstoffverbrauch. Bei der Wahl von Reifen der Klasse A im Vergleich zur Klasse G ist eine Kraftstoffeinsparung von bis zu 7,5% möglich (die Klasse D wird nicht vergeben).

 

Nasshaftung

Ziel ist ein möglichst gutes Bremsverhalten auf nasser Fahrbahn und somit ein möglichst kurzer Bremsweg. Mit einem Reifen der Klasse A im Gegensatz zur Klasse F (die Klassen D und G werden nicht vergeben) kann sich der Bremsweg bis zu 30% verkürzen, was die Sicherheit wesentlich erhöht.

 

Externes Rollgeräusch

Ist nur ein Balken schwarz ausgefüllt, ist das externe Rollgeräusch um über 3dB tiefer als der aktuell geltende EU-Grenzwert. Sind zwei Balken schwarz, entspricht das externe Rollgeräusch den seit 2016 geltenden EU-Grenzwerten oder wird um bis zu 3dBunterschritten.

 


Qualitätsreifen

Dank der guten Zusammenarbeit mit unseren Partnern garantieren wir, dass unsere Reifen nur von namhaften Herstellern aus Schweizer Vertriebskanälen bezogen werden und das Herstellungsdatum möglichst aktuell ist. Wir verkaufen keine Billigreifen, da diese oft ein deutlich schlechteres Fahrverhalten haben und somit ein Sicherheitsrisiko darstellen - insbesondere bei Winterreifen.

Weiter werden all unsere Reifen unter optimalen Bedingungen gelagert. So können wir eine hohe Qualität bei unseren Reifen gewährleisten, da diese unter optimalen Lagerbedingungen kaum altern. Durch solch eine Lagerung gilt ein üblicher Reifen bis zu fünf Jahren als neuwertig. Dennoch sind wir selbstverständlich bestrebt, Reifen mit einem möglichst aktuellen Fertigungsdatum anzubieten.

Wie alt dürfen meine Reifen sein?


Reifenlabel

Mit dem Reifenlabel besteht ein standardisiertes Gütesiegel, welches in der Schweiz auf allen Reifen für Personenwagen und Nutzfahrzeugen seit August 2014 angebracht sein muss. Ziel davon ist, die Sicherheit sowie die wirtschaftliche und ökologische Effizienz des Strassenverkehrs zu erhöhen. Weiter hilft dieses auch bei der Wahl des richtigen Reifens nach den drei grundlegenden Leistungsmerkmalen Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und externes Rollgeräusch.