Book an appointment directly
Free shipping to the workshop
Installation by a specialist workshop
Service navigation
World Navigation

Wann müssen Reifen gewechselt werden?

So kontrollieren Sie Alter, Profiltiefe und Abnutzung Ihrer Reifen.

Wann muss ich meine Reifen wechseln?

Der Zustand Ihrer Reifen ist von entscheidender Bedeutung für Ihre Sicherheit und den Fahrkomfort. Alte oder abgenutzte Reifen haben einen höheren Bremsweg, rutschen schneller und sind somit gefährlich. Deshalb ist es wichtig, den Zustand Ihrer Reifen zu überprüfen und diese rechtzeitig zu wechseln. Folgend die Erklärungen, wie Sie prüfen können, ob Sie Ihre Reifen wechseln müssen.


Reifenprofiltiefe messen

Die Profiltiefe Ihres Reifens können Sie durch Messen oder anhand der Verschleissanzeige (kleiner Balken im Profil) überprüfen. Die gesetzliche Mindestprofiltiefe beträgt 1,6 mm. Diese ist erreicht, wenn die Verschleissgrenze auf gleicher Höhe mit dem Profil liegt.

Da die sicherheitsrelevanten Fahreigenschaften von einem Reifen jedoch deutlich vorher nachlassen, empfiehlt es, sich die Reifen zu wechseln, bevor die Mindestprofiltiefe erreicht ist. Sommerreifen sollten ersetzt werden, wenn die Profiltiefe bei der Lauffläche 3 mm erreicht hat und Winterreifen bereits bei einer Profiltiefe von 4 mm.


Reifenalter

Bei angefahrenen oder nicht korrekt gelagerten Reifen hat das Alter einen wesentlichen Einfluss auf die sicherheitsrelevanten Fahreigenschaften. Der Gummi härtet im Laufe der Zeit aus und wird brüchig, was Gripp- und Druckprobleme zur Folge haben kann. Es ist daher wichtig zu wissen, wie man das Alter eines Reifens bestimmt, um gegebenenfalls seine Reifen zu wechseln. Damit die Sicherheit gewährleistet bleibt, sollten alte Reifen (ca. 8-jährig) auch gewechselt werden, wenn deren Profil noch gut ist.

Jeder Reifen ist seitlich an der Flanke mit einer DOT-Nummer gekennzeichnet. Diese vierstellige Zahl gibt an, in welcher Kalenderwoche (erste zwei Zahlen) und welchem Jahr (letzte zwei Zahlen) der Reifen hergestellt wurde.

Der rechts dargestellte Reifen wurde zum Beispiel in der Kalenderwoche 6 im Jahr 2017 hergestellt.

Qualität bei Neureifen


Fahre ich Sicher?

Stecken Sie den Profietiefenmesser in eine Rille Ihres Reifens und lesen Sie ab, wie viel Profiel Ihr Reifen noch hat, bevor die Mindestprofieltiefe erreicht wird.

Für eine hervorragende Nasshaftung, hohe Kurvenstabilität und kurze Bremswege empfehlen wir Ihnen ein Minimum von 4mm im Winter und 3mm im Sommer.

 

  • Winter Mindestens 4mm
  • Sommer Mindestens 3mm
  • Gesetz Mindestens 1.6mm

Brauchen Sie neue Reifen? Bestellen sie hier neue Reifen und lassen diese direkt in die Werkstatt liefern.